Styleshoot

„Delft meets England” – blau-weißes Tiny-Wedding mit Charme

8. Juni 2021

 

Was verbindet die niederländische Stadt Delft mit England, außer dem schleichenden Untergang der Delfter-Töpferwaren im 18. Jahrhundert? Die Farben und die Atmosphäre unseres aktuellen Hochzeitsshootings. Das Konzept unseres Herz-Asses dieblumenbinder für euer charmantes Tiny-Wedding (ganz ohne Untergang!).

Das Deko-Konzept in blau und weiß kombiniert die Farbgebung des Delfter Blaus mit dem kühlen Charme britischer Eleganz. In einer spannenden Kombination von Alt und Neu trifft hier altes Zinn auf edles Porzellan – blau und weiß mit goldenen Akzenten.

Dem antiken Flair von Zinngefäßen und -Leuchtern, Ivoire Geschirr mit Goldrand und goldenen Obstmessern mit Porzellangriff stehen mehrere moderne Elemente gegenüber. Weiße Dessertteller mit unterschiedlichen blauen Dekoren, weiße Suppenteller, Leinen-Servietten und Gläser mit Form- und Farb-Mix setzen einen modernen Kontrapunkt.

Abgerundet wird das farbliche Konzept durch die goldenen Akzente, die immer wieder gesetzt werden. Sei es durch den Schmuck von Tragkultur oder die dekorativen Elemente auf der Papeterie von Schriftstuecke. Und ebenso durch das Besteck, die Gläserränder und das Goldpuder auf den Blaubeeren.

In Szene gesetzt hat das Konzept Onelight Photography mit einem wunderbaren Blick für die feinen Details.

Das Ambiente wird durch einen dezenten Landhausstil vor dem Hintergrund der hellblauen Papiertapete mit goldenen floralen Elementen im Festsaal des Benrather Schlosses bestimmt.

Von der Papeterie bis zur Blumendeko binden sich alle Elemente in das blau-weiße Farbkonzept ein und ergänzen sich gegenseitig. Wie man sieht, kann auch eine Tiny-Wedding edel gestaltet und farblich wunderbar durchkomponiert sein.
Bei dem Brautstrauß handelt es sich um einen gepflückten Strauß von natürlicher Leichtigkeit. Er ist mit blauem Samt abgewickelt. Dazu passend kommen auch der Haarkamm sowie der Herrenanstecker daher. Sie sind eine haltbare Erinnerung aus getrockneten Hortensien und weißem Limonium. In dieses stimmige Bild fügen sich ebenfalls der mit floralen Verzierungen gravierte Schmuck, die Hochzeitstorte und die passenden Möbel ein.

So arbeiten die beteiligten Gewerke in von Bube Dame Herz bekannter Weise Hand in Hand und kreieren eure perfektes Tiny-Wedding, das mehr als die Summe ihrer Teile ist und eine wunderbare neue Verbindung von Delft und England schafft.

 

Und hier die Details zu den verwendeten Elementen der Tiny-Hochzeit

Blumen

Anemonen, Disteln, Muscari und Silberblatt verzieren die Tischdekorationen und geben den Zinngefäßen einen Sinn. Auch als Brautstrauß verbreitet das Arrangement wahre Freude!

 

Patisserie

  • Hochzeitstorte: Mit Fondantüberzug und an das weiß/blaue Farbkonzept mit floralem Design angepasst. Das florale Muster der mittleren Torte wurde von Hand aufgetragen und mit Zuckerblumen in 3D Optik ergänzt.
  • Torteninhalt: helle, saftige Vanilleböden mit einer Frischkäsecreme und Blaubeeren.
  • Cake-Pops: Die Schokoladen-Cake-Pops wurden ebenfalls an das Konzept angepasst und mit einer Zuckerblume und goldenen Akzenten dekoriert.
  • Mini-Letter-Cakes: Aus Honigkeksteig mit einer cremigen Mascarponecreme und Blaubeeren. Sorgen für eine tolle Ergänzung der Hochzeitstorte.

 

Papeterie

  • Design: Der nostalgische Landhausstil wird mit geometrischen Formen, Farbkontrasten und modernem Schriftbild aufgebrochen.
  • Farbwelt: Das Farbsystem orientierte sich an dem gesamten Designkonzept und arbeitet mit Blau, Gold und Weiß.
    Florale Illustrationen in Blau schaffen eine Ebene im Hintergrund. Der liebliche Charme wird durch die Umkehr der Farben aufgebrochen. Diese kontrastierenden Flächen spielen auch mit dem Gegensatz von Vorder- und Rückseite.
    Über die blau gehaltene Illustrationsebene wird eine mit klaren Linien und transparenten Flächen abgesetzte Ebene zur Abgrenzung gelegt. Dies bildet die Basis für den Satzspiegel. Aber auch hier wird das Spiel der Gegensätze mit klar differenzierten Schriften fortgeführt. Heads zeigen sich lautstark in einem schnellen und modernen Strich, der Copytext mit seinem serifenlosen Font kommt hingegen völlig schnörkellos daher und wirkt so sehr zurückhaltend und geradlinig. Das leicht golden schimmernde Papier unterstreicht die warmen Goldtöne des Druckes und als besonderes Qualitätsmerkmal wurden Einladung und Save-the-Date-Karten auf extra dicken und sehr stabilen 600g Papier produziert.
  • Set für die Tiny-Wedding
    Save the Date + cremfarbener Umschlag mit blauem Innenfutter (DIN A6-Karte)
    Einladung + cremfarbener Umschlag mit blauem Innenfutter (DIN A5 Karte)
    Kirchenheft (DIN A5-Heft)
    Namenskarten (quadratisch)
    Menükarte mit Tischnummer (DIN lang-Klappkarte)
    Danksagung (DIN A6-Klappkarte)

 

Schmuck

Traditionelles Dekor, Verzierungen, rankende Blätter. Diese mit Handgravur verzierten Eheringe passen perfekt dazu. Ein warmer Goldton zwischen Gelb- und Roségold ist als Material gewählt worden. Die Muster werden von Hand mit einem Stichel ins Metall gebracht. Eine traditionelle Arbeitsweise und eine Besonderheit in der heutigen Zeit. Die Ringe sind bei Tragkultur hergestellt und dann von einer Handgraveurin graviert worden.

Warum nicht auf der anderen Hand noch einen Ring tragen?

Anna Weiß von Tragkultur

Der Ring mit den Blätterranken ist zuvor mit einer Lasergravur verziert worden. Die Dreidimensionalität entsteht auch hier wieder durch eine Handgravur. Dieser Ring ist auch durch sein Metall etwas Besonderes. Weiß-Rosé ist ein Goldton zwischen Weißgold und Roségold. Ein warmer Ton, ohne allzu kräftig zu sein.

Verschiedene Vorsteckringe mit blauen Saphiren und Brillanten. Passend zur Farbwelt des Shootings. Einzelne kleine Steine werden unter dem Mikroskop ganz nah nebeneinander gefasst, so dass von oben kaum Metall zu sehen ist. Die feinen glänzenden Körner halten die Steine. Diese Art Ringe werden auch Memoire-Ringe genannt und haben eine lange und schöne Tradition. Sie können als Verlobungsring oder Vorsteckring dienen. Jeder Stein kann für eine Erinnerung, ein Ereignis oder ein Jahr stehen. Diese feinen Ringe passen zu vielen Stilrichtungen. Häufig werden weiße Steine verarbeitet. Diese sehr präzise und mit blauen Steinen verarbeiteten Ringe sind deshalb etwas Besonderes.

Warum nicht auf der anderen Hand noch einen Ring tragen?

Goldener Ring mit Onyx und weißen Brillanten in Form von Navettes. Auch hier werden rankende Blätter aufgegriffen. Durch den rechteckigen gefassten Onyx wirkt er modern.

Unser Styleshoot in der Galerie

 

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

 

Beteiligt am Shooting für die Tiny-Wedding waren:

Konzept & Dekoration: dieblumenbinder

Floristik: dieblumenbinder

Fotografie: Onelight Photography

Foto Brautstrauß: Hanna Witte Hochzeitsreportagen

Papeterie: Schriftstücke

Patisserie: SweetCup by Viktoria 

Location: Schloss Benrath

Tisch und Stühle: NIMMPLATZ

Trauringe & Schmuck: Tragkultur


Ihr möchtet noch mehr Stylshoots sehen? Über den Tag „Styleshoot“ in unserer Blogübersicht gelangt ihr zu unseren weiteren Konzeptideen

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN